Future State: Swamp Thing (DC Comics/ 2021) #1-2

<– zurück zur Future State-Übersicht

SWAMP THING

  • #1 Swamp Thing (I.)
  • #2 Swamp Thing (II.)

Writer Ram V.

Artist Mike Perkins

Colorist June Chung

(c) DC Comics


In Deutschland erscheint die Story wie folgt:

  • Swamp Thing I.+II.: Future State Sonderband: Shazam! (14.12.2021)

Swamp Thing

INHALT: In einem vermeintlichen post-apokalyptischen Szenario erzählt Green-Father Swamp Thing uns und seinen „Kindern“, wie es zu diesem „Ende“ gekommen ist. Er erzählt von den Dingen, deren Natur es ist sich selbst zu schaden aber auch dadurch zu wachsen. Doch diese nette Geschichtsstunde wird plötzlich unterbrochen, als etwas auftaucht, was alle für längst ausgestorben hielten, ein Mensch…

MEINUNG dazu: Zu Anfang stellen sich dem Leser einiges an Fragen. Allen voran: Wie soll man das alles in 48 Seiten glaubhaft rüber bringen? Kurz: es klappt. Während die Frage um die Welt und wie sie dazu geworden ist am Anfang direkt malerisch erzählt wird, wundert man sich natürlich auch, was die vielen kleinen Swamp Thing„S“ hier zu suchen haben. Der writer Ram V. macht das unerwartet gut. Nach jeder zweiten-dritten Seite folgt eine Fullpage, die graphisch aus einem Biologiebuch kommen könnte (gute Arbeit von Mike Perkins). Auf dieser Seite erklärt Alec Holland Stück für Stück wie er es geschafft hat Sprosslinge zu kreieren und was seine Beweggründe dazu waren. Dabei geht er sehr theoretisch vor, was die Illusion eines biologischen Sachbuch noch verstärkt. Gut gemacht.

Die Stimmung der Bände ist, obwohl anfangs gar nicht erst bedrohlich, sehr mythisch. Die Einleitung kam mir fast vor wie ein dunkles Märchen. Das kommt zum einem vom Umgang des Green-Fathers (dem originalen Swamp Thing) mit seinen Sprösslingen und zum anderen durch die etwas düstere Zeichnung und Farbgebung.

FAZIT: Nachdem wir zuletzt mit bisher zwei Ausgaben Alan Moores Swamp Thing verwöhnt wurden, erwartet uns hier eine Kurzgeschichte, die die Stimmung sehr gut auffängt, weiter verarbeitet und uns schmackhaft präsentiert. Swamp Thing macht Spass, Daumen hoch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.